Sozialpreis 2021

Vier Herleshäuser, die es absolut verdient haben, wurden nun als Träger des Sozialpreises Werra-Meißner 2021 vorgestellt. Die Werra-Rundschau hat einen schönen Artikel über das Goldgraben-Quartett veröffentlicht und deren Einsatz zum Wohle des Dorfes gewürdigt:

Herleshausen – Ehrlich erstaunt habe er die Nachricht aufgenommen, sagt Manfred Müller freudig: Gemeinsam mit seinem Sohn Michael und dem Ehepaar Manuela und Uwe Hornig ist er nun mit dem Sozialpreis des Werra-Meißner-Kreises ausgezeichnet worden. Und es passt zu der Bescheidenheit und Bodenständigkeit der eingeschworenen Herleshäuser Vierergruppe, dass sie sich nach der Bekanntgabe erst einmal habe sammeln müssen.

Hier geht´s zum kompletten Bericht der Werra-Rundschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: