Dart: Schnelle Entscheidung im letzten Spiel des Jahres

Husaren 4 gegen TSV II

Am Sonntagnachmittag verschlug es die 2. Mannschaft der TSV-Dartabteilung zu Team 4 der Husarendarter aus Sontra. Mit einem Sieg würden sie nicht nur sich selbst helfen, sondern auch der 1. Mannschaft den Platz in den Play-Offs sichern.

Gleich im ersten Spiel musste sich der sonst starke Mathis Gisselmann mit 2:0 geschlagen geben, da der Kapitän der Hausherren einfach gute Darts spielte. Doch gleichzeitig konnte sein Bruder Lorenz die Niederlage entwerten, indem er Platz 2 der Spielerrangliste mit seinem starken Auftritt und einem 2:0 über A. Brandau festigte. Moritz Wanka, der vergangenen Freitag mit zwei 171ern glänzte, nahm den Schwung aus der Partie von vor zwei Tagen mit und besiegte auch seinen Gegner souverän mit 2:0. Sein Vater und gleichzeitig Teamchef Thomas Wanka bekam es gleichzeitig in einem packenden Duell mit P. Kotzyba zu tun. Erst im Entscheidungsleg konnte der Sontraner das 2:2 sichern, obwohl „Wänki“ die Chance auf den Sieg hatte.

Dann folgte eine Machtdemonstration des TSV II.

Die Gisselmänner leiteten die Siege 3 und 4 an diesem Abend ein. Lorenz Gisselmann übte mit seinem zweiten Sieg an diesem Sonntag gleichzeitig auch noch Revanche für die erste Niederlage seines Bruders aus, indem er den Teamchef der Husaren verdient bezwingen konnte. 4:2 aus TSV-Sicht. Spiel 7 brachte eine Premiere mit sich. Florian Niebling konnte sein erstes Einzel gewinnen und bestätigte damit seine gute Trainingsleistung vom vergangenen Donnerstag. Das 6:2 war nur noch Formsache für Moritz Wanka, der immer stärker wird. Auch dieses Spiel konnte er souverän für sich entscheiden und springt damit auf Rang 7 der Spielerrangliste.

Das Unentschieden war also sicher, doch nach 6 Siegen aus 8 Spielen sollte nun auch der Sieg herbeigeführt werden.

Die Voraussetzungen dafür waren mit den ersten beiden Doppelpartnern mehr als gegeben, da sowohl Lorenz, als auch Moritz zwei Einzelsiege an diesem Abend vorzeigen konnten. Dass es an ihnen auch nicht scheitern wird, zeigten sie mit einer beeindruckenden Doppelleistung und einem klaren 2:0 Sieg, welcher gleichzeitig den Auswärtssieg bedeutete! Die Freude war riesig, man dominierte die Sontraner bis zu diesem Zeitpunkt.

Vielleicht wurde man danach etwas zu nachlässig, da man daraufhin kein Doppel mehr gewann.
Nichtsdestotrotz gingen die 3 Zähler mit nach Herleshausen zum TSV II und ein erfolgreicher Abschluss war hergestellt.

Fazit:

Nach einer kurzen Durststrecke stellte die 2. Mannschaft unter Beweis, welche Qualität in ihnen steckt. Hochverdient und ohne großartige Probleme schickten sie die Sontraner vom Board. Vor allem Lorenz Gisselmann und Moritz Wanka überragten mit ihren guten Leistungen, doch auch die anderen drei Spieler spielten gute Darts.

Wie schon erwähnt, war dieser 8. Spieltag der C-Liga Ost 1 der letzte im Jahr 2021. Die Informationen zu den nächsten Spielen sind zu gegebenem Zeitpunkt hier auf der Homepage oder auf Facebook und Instagram (@tsv1869) zu finden.

Bis dahin wünscht die Dartabteilung des TSV Herleshausen allen Mitgliedern und Interessierten eine besinnliche Weihnachtszeit, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: