Tischtennis: Saison-Vorschau und -Auftakt

Vorschau:

An der Punktspielrunde 2022/23 nehmen die Herren mit zwei Mannschaften aufgrund von Spielerwechseln ( Jonas Baum nach Erfurt ) bzw. Wettkampfpause ( Michael Becker ) mit erheblich veränderten Aufstellungen teil.

So kämpft die 1. Mannschaft in der Bezirksklasse Gruppe 5 wie im vergangenen Jahr um den Klassenerhalt, während die 2. Mannschaft in der 2. Kreisklasse Gruppe 2 dieses Jahr durchaus in der Spitze mitspielen kann.

Erstmals nach vielen Jahren geht auch wieder eine Jugendmannschaft in der Mädchen 15 Kreisliga als Zweiermannschaft an den Start. Eine Prognose zum sportlichen Abschneiden ist schwer.

SV Ermschwerd III – TSV Herleshausen I           8:8  (38:30 Sätze )

Zum Saisonauftakt verhinderten die TT-Herren in Ermschwerd einen Fehlstart. Eine 7:2-Führung der Gastgeber konnten sie noch in ein 8:8-Unentschieden umwandeln. Johannes Aßmann mit seinem überraschenden Spielgewinn leitete die Wende ein.

Zu Beginn eine böse Überraschung, als alle Eingangsdoppel die Gastgeber zu ihren Gunsten entscheiden konnten. Anders/M.Brill, Schlägel/Aßmann und Kl.-P.Brill/Grützner gingen als Verlierer vom Tisch. Nur Emil Anders konnte im Spitzenpaarkreuz den Lauf der Gastgeber mit einem knappen Erfolg über Harbusch (12:10 im vierten Satz) unterbrechen. M. Brill, Kl.-P. Brill, R. Schlägel und O. Grützner gaben ihre Spiele zur 7:1 Führung der Heimmannschaft ab. Dann jedoch holte J. Aßmann gegen N. Wenzel mit seinem Fünfsatzsieg (5:11, 2:11, 11:9, 11:9, 12:10 den wichtigen Punkt zum 7:2-Zwischenstand, der dem Team neue Motivation verlieh. 

In der Folge kämpften E. Anders, M. Brill, R. Schlägel, Kl.-P. Brill und O. Grützner ihre Gegenspieler jeweils in fünf Sätzen nieder, wobei O. Grützner gegen N. Wenzel nach 0:2-Satzrückstand den dritten Satz nach 0:6 noch mit 14:12 und letztendlich sein Spiel gewann zum 7:7-Ausgleich.

Die letztmalige Führung der Gastgeber nach J. Aßmanns knapper Niederlage gegen Routinier C. Krutzinna egalisierte das Schlussdoppel Anders/M. Brill gegen Karlmann/Wenzel in vier Sätzen (11:4, 11:6, 10:12, 11:7) zum 8:8-Endstand.

Weitere Spiele der Herrenmannschaften:

Am Dienstag, dem 20.09.2022 tritt die 2. Mannschaft bei der Zweitvertretung in Vierbach erstmals in diese Saison an, bevor dann am Freitag, dem 30.09.2022 das Derby gegen TSV Nesselröden III in eigener Halle ansteht.

Für die 1. Mannschaft geht es am Samstag, dem 01.10.2022 in Reichensachsen mit einem weiteren Auswärtsspiel weiter.

-Klaus-Peter Brill-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: