Tischtennis: Jahresrückblick 2021

2021 startete, wie 2020 endete… Corona war das bestimmende Thema auch beim Tischtennis. Im Februar wurde die Saison 2020/21 beendet und die gesamte Spielzeit für ungültig erklärt. Die erste Mannschaft stand zu diesem Zeitpunkt auf dem vierten Platz der Bezirksklasse, Gr. 5. Die zweite Mannschaft hatte 4:0 Punkte und den dritten Tabellenplatz inne, die dritte Mannschaft war mit 0:4 Punkten auf Platz vier Tabellenletzter der 3. Kreisklasse. Bis dahin hatten bereits vier andere Mannschaften der Klasse ihre Teams zurückgezogen.

Es wurde eine lange Pause, ehe man im Sommer erstmals wieder an die Tische konnte zum Trainieren. Für die neue Saison 2021/22 wurden nur zwei Teams gemeldet: Die erste Mannschaft verbleibt in der Bezirksklasse, die neu formierte zweite Mannschaft tritt nun als 6er-Team in der 1. Kreisklasse an.

Aktuell wurde die Serie erneut unterbrochen und evtl. noch abgebrochen. Dieses Mal könnte jedoch die Vorrundentabelle als Abschlusstabelle gewertet werden. Das Bezirksklassen-Team von Kapitän Matthias Brill rangiert aktuell mit 6:12 Punkten auf dem achten Platz. Die zweite Mannschaft hat noch Meisterschaftsambitionen und steht aktuell mit 9:3 Punkten auf Platz zwei der 1. Kreisklasse.

Bester Herleshäuser Spieler in der Bezirksklasse ist Emil Anders, der nach der Vorrunde mit 8:2- Siegen auf Platz 6 der Gesamt-Spielerrangliste zu finden ist.

In den Ranglisten der 1. Kreisklasse sind im ersten Paarkreuz (Positionen 1+2) Ronny Schlägel auf Platz 6 und Klaus-Peter Brill auf Platz 8 unter den Top-Ten zu finden. Im zweiten Paarkreuz steht Olaf Grützner auf Platz 4 und Rainer Baum auf Platz 6. Den Vogel abgeschossen hat jedoch Johannes Aßmann! In seiner ersten Saison in der zweiten Mannschaft steht er im dritten Paarkreuz mit sagenhaften 5:1-Siegen auf Platz 2!

Das beste Doppel der 1. Kreisklasse stellt der TSV: Klaus-Peter Brill und Ronny Schlägel sind mit 6:0-Siegen ungeschlagen und als „Reservedoppel“ in der ersten Mannschaft mit 3:0-Siegen ebenfalls ungeschlagen in der Bezirksklasse!

Im Spätsommer hat Klaus-Peter Brill wieder das Kinder- und Jugendtraining aufgenommen, zu dem glücklicherweise wieder einige Kinder gekommen sind und seitdem wieder regelmäßig trainieren.

Das gesellige Abteilungsleben hat leider erneut brach gelegen, aber wir denken positiv und hoffen auf 2022!

-Ronny Schlägel-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: