Schwimmen: Endlich wieder Schwimmfreizeit

Super! Sabine und Sören organisieren wieder eine Schwimmfreizeit. Aber im Oktober? Sollen wir wirklich im Herbst am Schwimmbad zelten? Nein, zum ersten Mal wollten wir in der TSV-Turnhalle übernachten und die Kinder ab der 3. Klasse sogar zwei Nächte.

Die Aufregung und Vorfreude war groß und so trafen wir uns am Freitag, dem 15.10.2021, kurz vor 18.00 Uhr an der TSV-Turnhalle. Hier wurde erst mal das Nachtlager aufgeschlagen. Zum Abendbrot gab es leckere Pizza und zum Filmabend leckeres Popcorn. Vor dem Einschlafen erzählte uns Sören eine dunkle, dunkle Geschichte.

Der nächste Tag startete dann mit Frühsport vor der Turnhalle und mit einem großem Frühstück. Dann stand Tanzen auf dem Programm. Mit Sören und seiner Freundin studierten wir den „Jerusalemtanz“ ein. Den Tanz wollten wir am Abend den Eltern vorführen. Gegen Mittag kamen dann auch Kinder dazu die nur für eine Nacht ihr Lager aufschlugen. Zusammen sind wir nach Nesselröden auf den Spielplatz gewandert, wo es ganz viel leckeren Kuchen gab. Nach insgesamt 12 km kamen wir etwas erschöpft wieder an der Turnhalle an. Abends wurde zusammen mit den Eltern gegrillt und wir ernteten viel Applaus für unseren Tanz. Der zweiten Abend endete wie der erste mit Film, Chips, Popcorn und Gruselgeschichten. Der ein oder andere schlief aber schon vorher erschöpft ein.

Am Sonntagmorgen starteten wir wieder mit Frühsport und frischen Brötchen zum Frühstück. Danach hieß es Sachen packen und Nachtlager aufräumen. Kurz vor dem Mittag stand dann noch mal Spiel und Spaß im Schwimmbad auf dem Programm. Zum Mittag gab es dann ein großes Resteessen. Am Nachmittag wurden wir von den Eltern abgeholt und die Schwimmfreizeit war leider schon zu Ende. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht.

Danke noch mal an Sabine und Sören für dieses tolle Erlebnis!

-Tessa Schlägel (12)-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: