Förderverein „Zukunft Herleshausen“ in der Warteschleife

Auch die Bemühungen um die Gründung des neuen Fördervereins „Zukunft Herleshausen“
(zunächst noch ein Arbeitstitel) wurden durch die derzeitigen Einschränkungen im
gesellschaftlichen Leben gestoppt. Unser Plan sah vor, im November die hiesigen Vereine
und alle Interessierten in einer öffentlichen Veranstaltung über die Idee zu informieren, um anschließend – genügend Unterstützung vorausgesetzt – den Verein noch in diesem Jahr zu gründen. Daraus konnte nichts werden.

Doch – aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Sobald es die allgemeine Situation wieder zulässt, sollen genau diese Schritte nachgeholt werden. Es wird dann erneut zu einem Info-Treffen eingeladen, bevor es danach im besten Fall zu einer Gründungsversammlung kommen könnte. Näheres dazu werden wir rechtzeitig hier auf der Homepage herles1000.de und im Mitteilungsblatt bekanntgeben.

Außerdem beabsichtigen wir, die Vorstände der Vereine im OT Herleshausen demnächst mit näheren Informationen über den Förderverein zu versorgen. Bis dahin kann man die
Festausschuss-Mitglieder gerne auch persönlich ansprechen, um sich über den Plan zu
informieren.

Wie man der Veröffentlichung des Beschlusses aus der Gemeindevertretersitzung vom
10.11.20 entnehmen kann, werden die Spenden und der Überschuss aus dem Festjahr „1000 Jahre Herleshausen“ noch in diesem Jahr an die drei vorgeschlagenen und „gemeinnützig“ anerkannten Vereine (Second Home, TSV 1869 Herleshausen und WTV-ZwgV. Südringgau) überwiesen, um dort für den zu gründenden Förderverein „geparkt“ zu werden. Diese Maßnahme ist in unserem Sinne und würde die Voraussetzungen schaffen, mit einem solchen Startkapital im Jahre 2021 viele Mitglieder zu gewinnen, das Vereinsleben aufzunehmen und gemeinnützige Projekte umzusetzen, die als Zielsetzung in der noch zu beschließenden Vereinssatzung festgelegt sind. Dazu wird der Förderverein unmittelbar nach der Gründung die Eintragung im Vereinsregister beim Amtsgericht und die Anerkennung als „gemeinnütziger Verein“ beim Finanzamt beantragen.

Das könnte der Startschuss für ein neues, vereinsübergreifendes Zusammenleben in
Herleshausen werden. Der Schwung des gemeinsam auf die Beine gestellten Festjahres soll
dadurch mit in die kommenden Jahre genommen werden.

In diesem Sinne wünschen wir den Leser/innen eine besinnliche Adventszeit, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und den Umständen entsprechend ein vor allem gesundes neues Jahr!

Der Festausschuss Herles1000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “Förderverein „Zukunft Herleshausen“ in der Warteschleife”

%d Bloggern gefällt das: