Tischtennis-Aktuell: Auftaktsieg für die Erste

Der TSV 1869 Herleshausen startet in der Herren Bezirksklasse Gr. 5 mit einem Sieg

Im Spiel der Herren Bezirksklasse Gr. 5 traf die Mannschaft des TSV 1869 Herleshausen am heutigen Freitagabend im ersten Saisonspiel auf die Mannschaft des TTC 1962 Albungen II. Die Spieler der Heimmannschaft behielten bei ihrem 9:4-Erfolg dabei die Punkte nach ca. 3 Stunden relativ sicher. Den Siegpunkt erspielte Matthias Brill. Garant für diesen Heimspielsieg waren Anders und Brill, die in allen vier Einzeln und im Doppelmatch ungeschlagen blieben.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die beiden Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Wenig Gegenwehr bekamen Baum / Anders beim 11:7, 11:9, 11:2 von Wilhelm / Haase. Einen wichtigen Sieg verpassten daraufhin Becker / Brill hingegen beim 6:11, 12:10, 2:11, 3:11 gegen Börner / Freitag. Ungefährdet war indessen der Erfolg in drei Sätzen von Brill / Eisenhut wenig später gegen Immig / Oesterheld. Die Anzeigetafel zeigte nun ein 2:1.

Weiter ging es anschließend mit den Einzeln. Auch wenn zwischendurch Hoffnung aufkam, konnte Michael Becker seinem Gegner Thomas Freitag letztlich bei der Vier-Satz-Niederlage nicht gefährlich sein. Jonas Baum hatte am Nachbartisch gegen Stefan Börner bei seiner Drei-Satz-Niederlage keine Chance. Kurz später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 2:3 an der Reihe. Anlaufschwierigkeiten musste Emil Anders zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg feststand. Einen wichtigen Sieg fuhr derweil Matthias Brill beim 11:9, 11:4, 8:11, 11:5 gegen Edgar Wilhelm ein.

Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz begegnete, stand es zu diesem Zeitpunkt 4:3. Marcel Eisenhut machte mit Wolfgang Haase bei seinem Sieg in drei Sätzen kurzen Prozess und gewann sein Einzel souverän. Es dauerte eine Weile, bis Klaus-Peter Brill den Fünf-Satz-Sieg gegen Annika Oesterheld feiern konnte. Es folgte das Spiel der nominell besten Spieler. Die richtige Taktik fehlte Michael Becker bei seiner 0:3-Niederlage gegen Stefan Börner ab Ballwechsel 1. Fast verloren schien derweil das Spiel von Jonas Baum gegen Thomas Freitag, als es zwischenzeitlich 0:2 hieß. Am Ende hatte Jonas Baum jedoch die richtige Taktik gefunden und siegte mit 8:11, 9:11, 12:10, 11:4, 12:10. Wie ausgeglichen dieses Einzel war, zeigt auch der
fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei Bällen Differenz endete. Beim 3:0-Erfolg gegen Edgar Wilhelm zeigte Emil Anders seinem Gegner ganz klar die Grenzen auf. Vor dem Duell der beiden Vierer stand es somit 8:4. Trotz des Verlustes der ersten beiden Sätze gewann dann Matthias Brill sein Match gegen Pascal Immig noch im Entscheidungssatz. Der 9:4 Mannschaftssieg war unter Dach und Fach.

Nach diesem Ergebnis weist der TSV 1869 Herleshausen nun ein Punktekonto von 2:0 Punkten auf, während der TTC 1962 Albungen II vor dem nächsten Spiel, das am 22.09.2021 gegen den TSV 1913 Wichmannshausen ansteht, 0:2 Punkte zu verzeichnen hat. Die Mannschaft des TSV 1869 Herleshausen bestreitet hingegen das nächste Spiel
am 01.10.2021 gegen den MTV 03 Unterrieden.


Punkte:

TSV 1869 Herleshausen
Doppel: Baum / Anders (1), Becker / Brill (0), Brill / Eisenhut (1)
Einzel: M. Becker (0), J. Baum (1), E. Anders (2), M. Brill (2), M. Eisenhut (1), K. Brill (1)


TTC 1962 Albungen II
Doppel: Börner / Freitag (1), Wilhelm / Haase (0), Immig / Oesterheld (0)
Einzel: S. Börner (2), T. Freitag (1), E. Wilhelm (0), P. Immig (0), A. Oesterheld (0), W. Haase (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: