Das Scheunenkino öffnet noch mal

Ein Programmpunkt beim Stehenden Festzug am 2. Juni war das Scheunenkino in der Froschkutten. “Herleshausen für Anfänger” – ein ganz persönliches Porträt des Jubiläumsdorfes in Ton und Bild wurde insgesamt elfmal vorgeführt. Es handelte sich in etwa um den Vortrag, den ich bereits beim Festkommers und beim Treffen der ehemaligen Herleshäuser in der Mehrzweckhalle vorgestellt habe. Auch viele Gäste, denen Herleshausen auf diese Weise näher gebracht wurde, fanden am Festsonntag den Weg in die Scheune.

Am kommenden Wochenende, wenn in der Teichstraße das Dorffest der Kirmesgesellschaft stattfindet, wird das Scheunenkino wieder geöffnet. Es besteht also noch mal die Gelegenheit, das Herleshausen-Porträt kennen zu lernen, und zwar im rustikalen Scheunenambiente auf einer großen Leinwand.

“Herbstreise”

Unter diesem Titel haben Kinder der Südringgauschule und einige Erwachsene vor über 30 Jahren mal ein Filmprojekt verwirklicht. Im Rahmen der Jugendförderung des Werra-Meißner-Kreises traf man sich in den Herbstferien 1988 mit einem Profi-Team um Bernd Helbach, um eine ausgedachte Geschichte mit der Kamera festzuhalten. Herausgekommen ist ein sehenswerter Streifen, der gerade durch den zeitlichen Abstand und die Tatsache, dass man viele Darsteller erkennt, sehr zu empfehlen ist. Und irgendwie passt diese altertümliche Herbstreise – ein bisschen im Stil der alten DEFA-Märchen – auch gut ins Scheunenkino. Parallel dazu wurde als zweites Projekt auch die Hahnhof-Sage verfilmt.

Folgende Aufführungen sind am Samstag geplant:
15.00 Uhr – “Herleshausen für Anfänger”
16.00 Uhr – “Herleshausen für Anfänger”
17.30 Uhr – “Herbstreise”
19.30 Uhr – “Herbstreise”

Je nach Bedarf und Absprache können auch noch weitere Vorführungen an diesem Wochenende dazu kommen. Unser Scheunenkino freut sich auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei.

Und nach den Vorträgen bietet sich eine Stärkung beim Dorffest direkt an. Der “Festplatz” befindet sich ganz in der Nähe hinten in der Teichstraße, die im Dorfjargon gerne auch als “Froschkutten” bezeichnet wird. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: