Aktuelles vom WTV

Den Wanderern geht´s genauso wie uns Sportlern und überhaupt allen: das Vereinsleben ruht. Also kann man nun zum Beispiel in Erinnerungen schwelgen oder neue Ideen für die Zukunft anschieben. Der Werratalverein Südringgau tut beides.

Auf der WTV-Homepage (und im aktuellen Blättchen) erinnert man sich an die letzte Wanderung vor Beginn der Corona-Pandemie. Vor nun fast einem Jahr wanderte man an der Baustelle der A44 entlang von Wommen bis zur Blinden Mühle. 2. Vorsitzender Christoph Wetterau, nebenbei auch Kassenprüfer im TSV 1869, hat einen lesenswerten Bericht über die Tour geschrieben.

Fortschritt oder ein Schritt fort (zur WTV-Homepage)

Projekt Wanderwegenetz

Der Zweigverein Südringgau des WTV hat sich zum Ziel gesetzt, ein neues, attraktives, den heutigen Anforderungen genügendes Wanderwegenetz zu schaffen. Dabei handelt es sich um eine Aufgabe, die vom Wegewart des WTV alleine nicht zu bewältigen ist und daher nach vielen fleißigen Helfern ruft. Das Gebiet der Gemeinde Herleshausen wurde zunächst in 21 kleinere Blöcke aufgeteilt und mit einem Aufruf im Blättchen und auf der Homepage nach sog. Wegepaten gesucht. Diese sollen die Patenschaften für einzelne Blöcke übernehmen und den Wegewart bei seiner Arbeit unterstützen. Die Hälfte der Blöcke ist bereits vergeben, weitere Wegepaten werden noch gesucht.

Hier gibt´s nähere Infos: Neue Wege brauchen Unterstützung (zur WTV-Homepage)

Und hier geht´s zum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: