Müllers Hasen sind nicht in Quarantäne

Auch in diesem Jahr schmücken sie wieder die Dorfstraßen: Holzhasen, Küken, Schafe, Blumen, Eier und andere Frühlingsfiguren stehen nun wieder in Herleshausen und bilden wie schon in den vergangenen Jahren den Osterpfad. Manfred Müller sowie Uwe und Manuela Hornig sind für das bunte Gewimmel verantwortlich und kümmern sich täglich ums Aufstellen und Heimholen. Groß und Klein sind eingeladen, dem Osterpfad zu folgen und in die Frühlingsfantasien einzutauchen. Noch bis zum kommenden Freitag besteht die Gelegenheit dazu.

Wie in jedem Jahr sind auch diesmal wieder einige neue Exemplare darunter. Wer findet jenen Hasen mit Fliege und Doktorkoffer am Orstrand? Und wer könnte damit wohl gemeint sein? Vermutlich hat er sich selbst heute morgen dort am Bullerbörnchen entdeckt …

Auch in der Werra-Rundschau traten die hölzernen Kumpane und ihre Schöpfer kürzlich auf: “Die Freude ist ihr schönster Lohn”

Auch vor zwei Jahren berichteten wir schon über den Hasenpfad: Ostern 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: