Dart: DC Melsungen zwei Klassen besser

Obwohl es mit dem ersten Spiel ziemlich gut für die zweite Mannschaft der Dartabteilung des TSV begonnen hatte, war man am Ende des ersten Pokalspiels der Vereinsgeschichte gegen den zwei Ligen höher spielenden DC Melsungen nahezu chancenlos.

Lorenz Gisselmann, der sowohl im Training, als auch in seinen Spielen konstant gute Leistungen brachte, konnte mit einem deutlichen 3:0 den ersten, aber leider auch einzigen Sieg des Abends für den TSV II einfahren.

In den restlichen elf Partien musste man sich allerdings geschlagen geben, wobei Moritz Wanka und Nils Helmerich in den Spielen 3 und 4 beide mehrere Matchdarts vorweisen können, die die Punkte 2 und 3 gebracht hätten. Leider zeigten beide in den entscheidenden Momenten Nerven und verloren ihre Spiele jeweils mit 2:3.
In Spielen wie diesem merkt man mal wieder, wie wichtig die Erfahrung und der daraus resultierende Umgang mit Nervosität und „Abgezocktheit“ im Darts ist.

Der DC Melsungen ist seiner Favoritenrolle am Samstagabend also gerecht geworden und zieht somit in die 2. Runde des Pokals ein.

Doch trotz der deutlichen 1:11 Niederlage wird man auch aus diesem Spiel nur Positives mitnehmen. In Zukunft wird man die Spiele gegen stärkere Gegner wohl unaufgeregter und vielleicht sogar ein bisschen gelassen angehen, um dann auch mit erfahrenen Mannschaften mithalten zu können.

Das nächste Spiel bestreitet der TSV II am kommenden Samstag, dem 02.10.21 um 19 Uhr zu Hause gegen die Husaren Darter 4 aus Sontra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: