Praxis-Jubiläum

Herleshausen und Doktor Marsch … – das gehört zusammen! Drei Generationen der Mediziner-Familie haben im Dorf Spuren hinterlassen. Kaum ein Herleshäuser hat sie nicht schon von innen gesehen, die Praxisräume im Hainertor. Dort praktiziert Dr. med. Hans-Peter Marsch noch immer und empfängt seine Patienten, auch wenn der Andrang im Wartezimmer natürlich nicht mehr das Ausmaß früherer Jahre annimmt, als er für viele Menschen der Hausarzt war. Auch ich erinnere mich gerne an die Zeiten in seinem Licht durchfluteten Sprechzimmer, die Tür zum Garten geöffnet, dort plätscherte ein Brunnen, und der Doktor nahm sich Zeit für Leib und Seele …

125 Jahre

Ein stolzes Jubiläum steht an, wenn die Dorfarzt-Praxis Marsch nun in Kürze ihr 125-jähriges Bestehen feiern kann. Dazu lädt der umtriebige Mediziner zu einer Feier am Montag, 20. Januar in sein Haus im Hainertor ein. Zwischen 11.00 und 16.00 Uhr freut er sich auf seine Gäste.

Eine schöne Würdigung des Praxis-Jubiläums ist in der Werra-Rundschau zu lesen. Emily Spanel blickt in die Geschichte:

“Hausbesuche hoch zu Ross” – WR, 6.1.19

Dr. med. Hans-Peter Marsch in seinem kleinen Museum.
Prost, Herr Doktor – auf 125 Jahre! Hier ein Archivfoto vom Lauchröder Karneval anno 19.

Vortrag im Grenzbahnhof

Am kommenden Sonntag hält Dr. Marsch einen Vortrag über seine Vorfahren. Im Herleshäuser Grenzbahnhof für Zeitgeschichte sind Zuhörer willkommen. Der Vortrag beginnt um 15.00 Uhr, Eintritt frei – Spende erbeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: