Neujahrslichter

Herleshausen im Lichterglanz. Die Kerzen in den Straßen rahmen das Festjahr ein. Nachdem man vor einem Jahr das Jubiläum mit leuchtenden Straßenzügen willkommen hieß, wiederholte man die Aktion nun auch zum Abschluss. Damals war es sehr windig und viele Kerzen erloschen schnell. Diesmal brannten sie ausdauernd bis zum späten Abend.

Aus einer Initiative der Goldgraben-Werkstatt Müller-Hornig und der Arbeitsgruppe Stehender Festzug entstand die Idee, auch den Neujahrstag 2020 zu beleuchten. Rund 120 Gläser mit Kerzen verteilten sie entlang der Hauptstraße, dazu kamen dann noch reichlich Leuchten, die von Anwohnern aufgestellt wurden – erneut eine gelungene Aktion!

Und was wohl keiner sah: Bereits am Morgen hatten sie den Anger vom Böllerschutt der vergangenen Nacht befreit, denn dort wurde nach Einbruch der Dunkelheit Glühwein ausgeschenkt. Etliche Passanten nutzten die Gelegenheit, sich ein gutes neues Jahr zu wünschen. Auf eine weiterhin gute Dorfgemeinschaft, auch im Jahr 1001.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: