Herleshasen

Jetzt zieren sie wieder das Ortsbild: Hasen, Enten, Eier und andere Frühlingssymbole. Alle Jahre wieder hat Herleshausen eine Attraktion bekommen.

von Anette Wetterau

Das Hasendorf ist wieder aufgebaut

Es ist bereits das 14. Jahr, seit 2008, dass bunte österliche Holzfiguren Herleshausens Ortskern im Frühjahr schmücken und Kinder und Erwachsene zum Entdecken einladen. Im zu Ende gegangenen Winterhalbjahr sind nicht nur die in die Jahre gekommenen Figuren aufgefrischt worden, es sind auch 15 neue Motive entstanden, sodass das Hasendorf mittlerweile auf 200 größere und kleinere Elemente angewachsen ist. Sie stehen links und rechts des Weges auf Mauern, in den Höfen und Gärten. Da gibt es ein Hasenhaus, in dem Osterkuchen gebacken wird, den Schreiner, den Maler und lustige Situationen aus dem Alltag. Für eine gute Infrastruktur in der Hasenwelt zeugen Eisenbahn, Feuerwehr und Arzt.

hr 4 – der Häsische Rundfunk

Der Hasenpfad führt von der Sackgasse zum Bullerbörnchen, über die Lauchröder Straße zum Anger, von dort durch die Hintergasse, an der Schlossmauser vorbei zum Platz vor der ehemaligen Rentkammer zum Riesen-Osternest. Vom gegenüberliegenden Grenzplatz mit Zollhäuschen, auf dem schon seit einiger Zeit Manuela Hornigs üppige Frühlingsblumen leuchten, geht es über den Gemeindevorplatz weiter an der Sparkasse vorbei, durch die Gartenstraße zur Waldstraße. Egal wo man im Dorf beginnt, man findet den Weg und wird sich nicht verlaufen; kleine Wegweiser zeigen die Richtung.

Auch wenn die Bäckerei Stange im Außenbereich noch keine Sitzplätze zum Verweilen anbieten darf, ist auf jeden Fall ein Ostergebäck in Form eines Hasen oder Eies ein süßer Abschluss. Die Haseneltern sind Manfred und Michael Müller sowie Manuela und Uwe Hornig, die jeden Winter nutzen, um aus Kinderbüchern Ostermotive abzuzeichnen, diese auf Holzplatten bringen, ausschneiden, bearbeiten und liebevoll bis ins kleinste Detail gestalten und bemalen. Zur Osterzeit werden die Motive dann im Dorf verteilt. Arbeitsstunden werden hier nicht gezählt, es ist die Leidenschaft, uneigennützig den Ort zum Blühen zu bringen. Und wenn andere sich freuen, ist das der schönste Lohn.

Einladung nach Herleshausen

Ein Spaziergang durchs Dorf kann ein erfrischender Impuls im Corona-Alltag sein. Der Hasenfad ist vom 29. März bis zum 10. April 2021 aufgebaut und wartet auf Entdecker. Vielen Dank an Müllers und Hornigs, die Farbe ins Dorf bringen!

Werra-Rundschau: Hasendorf aus Holz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: