Festzelt und Dorfschmuck

Das Festzelt steht, die Party kann bald steigen! In diesen Tagen werden die Vorbereitungen für das Festwochenende getroffen. Am Samstag hat der AK Event eine große Gruppe Helfer zusammengetrommelt, um das Festzelt an der Turnhalle aufzubauen. Harte Arbeit, denn das Ding ist wirklich riesig. Wohl nur in 1993 hat schon mal ein ähnlich großes Zelt auf dem Festplatz gestanden, als man beim Sängerfest zum 125-jährigen Bestehen des Männergesangvereins zahlreiche Chöre unterbringen musste. Doch das ist Geschichte, ebenso wie der Männergesangverein, leider. Doch jetzt die gute Nachricht:

1000 Fans für 1000 Jahre

Mit 1000 verkauften Eintrittskarten konnte der Vorverkauf für die Dorfrocker erfolgreich abgeschlossen werden. Vielen Dank für das Interesse! Für Fans der fränkischen Musiker, die noch keine Karte haben, wird am kommenden Samstag die Abendkasse geöffnet. Dort sind dann noch reichlich Karten für 20,- Euro erhältlich. Zuvor eröffnen am Mittwochabend die Rambling Stamps das Festwochenende.

Zeltaufbau-1

Zeltaufbau-3

Dorfschmücken

Während die Aufbautruppe auf dem Festplatz in Schweiß kam, begaben sich Mitglieder des AK Stehender Festzug  in die Dorfstraßen, um ersten Schmuck zu verteilen und weiter am Stellplan für Sonntag zu feilen. Immerhin gilt es dann, rund 150 Programmpunkte auf der drei Kilometer langen Festmeile in Szene zu setzen.

Am Abend trafen sich später alle bei Bratwurst und Getränken an der TSV-Turnhalle. Als die Letzten den Heimweg antraten, waren die Straßenlampen bereits aus und der FC Bayern mal wieder Pokalsieger, was nicht jeder vom harten Kern mit Jubel registrierte …

Zeltaufbau-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: