Ein Spieler, zwei Sportarten: zweimal Sieger gegen uns!

Das gibt es nicht oft, dass ein Sportler einen Verein gleich in zwei Sportarten besiegt und daran entscheidenden Anteil hat. Das alles innerhalb von nicht mal 24 Stunden. Der sportliche Respekt vor dieser Leistung beschert ihm sogar eine Erwähnung hier an dieser Stelle.

Am Samstag trat unsere erste TSV-Tischtennis-Mannschaft in Frieda an. Im letzten Doppel ging es sehr knapp zu. Am Ende behielt der Gastgeber die Oberhand und gewann das ganze Match. Erfolgreich an der Platte: Lucas Harbich – siehe WR-Bericht.

Aus der Werra-Rundschau vom 18.10.21

HNU gegen FSA

Und tagsdrauf glänzte eben jener Lucas Harbig – Dritter von links – auch mit dem größeren Ball als zweifacher Torschütze der beiden wichtigen Treffer zum 2:1 und zum 3:1 für die SG FSA. Das Abwehrbollwerk hielt, unsere Jungs fanden an diesem Tag kein Erfolgsrezept und die Überraschung auf dem Herleshäuser Sportplatz war perfekt.

Kein Durchkommen für die Grünen im FSA-Strafraum.
Die Gesichter sprechen Bände …
Wieder nix: Auch der Ball geht vorbei und das Spiel am Ende verloren.

Und rechts im Hintergrund freut sich der Tischtennis-Fußballer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: