Dart: TSV II gegen Husarendarter X

Spiel auf Augenhöhe

Das zweite Ligaspiel bestritt die zweite Mannschaft gegen die Husarendarter Team X aus Sontra. Beide Mannschaften unterlagen in ihren ersten Spielen nur knapp, weshalb beide unbedingt 3 Zähler holen wollten.

Anders als im ersten Spiel wurde gegen die Husarendarter auf zwei Scheiben gespielt. Dies kann auch ein Faktor sein, vor allem in puncto Nervosität, da nicht alle Augen auf einen Spieler gerichtet sind.

Den Spieltag für den TSV eröffneten Moritz Wanka und Lorenz Gisselmann. Es ging Schlag auf Schlag – ein Spiel ging nach Sontra, das nächste blieb schon wieder im Südringgau. Die Nervosität der Jungs zeigte sich meist beim Checkout, wodurch insgesamt vier Einzel an die Gäste aus Sontra gingen. Ebenso wie im ersten Spiel der Saison gegen den TSV I musste die Entscheidung im Spiel der 2. Mannschaft also im Doppel fallen. Vor zwei Wochen lag das Glück nicht auf Seiten des TSV II, welche trotz starker Leistung mit 7:5 unterlagen.

Auch hier haderten beide Teams mit dem Wurf auf das Doppelfeld, um ein Leg zu beenden. Den entscheidenden Wurf im ersten Doppel des Abends konnten die Gäste versenken und somit mit 5:4 in Führung gehen.

Unter Zugzwang starteten Lorenz Gisselmann und Nils Helmerich in das nächste Doppel und siegten souverän mit 2:0. Im nächsten Spiel musste sich der TSV II allerdings zum 6. Mal an diesem Abend geschlagen geben, wodurch ein Sieg an diesem Abend nicht mehr möglich war. Teamkapitän Thomas Wanka und Mathis Gisselmann hatten dennoch die Chance, das Remis und einen wichtigen Punkt im Kampf um den Aufstieg zu ergattern. Mit Hochspannung verfolgten beide Teams das letzte Match des Abends. Am Ende bewies Mathis Gisselmann starke Nerven und checkte beide Legs aus! Die Freude über das noch erreichte Unentschieden war riesig.

Fazit: Die Matches waren auf absoluter Augenhöhe! Beide Teams konnten zufrieden mit ihren Leistungen und dem jeweils erzielten Punkt sein.
Die zweite Mannschaft bedankt sich bei den Husarendartern X für den spannenden Spieltag und geht erwartungsvoll in das nächste Match im Pokal gegen den DC Melsungen (A-Ligist) am Samstag.

-Tim Biehl/Nils Helmerich-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: