Alles ruht, einer spielt …

Und das gönnen wir ihm absolut, denn der TSV 1869 ist natürlich auch ziemlich stolz, dass es einer aus unserer Volleyball-Jugend bis hinauf in die 2. Bundesliga geschafft hat. Noch dazu ist Christoph Aßmann momentan in einer bestechenden Form und hat als Kapitän zusammen mit seiner Mannschaft Blue Volleys Gotha ein paar schöne Erfolge eingefahren. Aktuell stehen sie auf Platz 6 der 15 Teams.

Christoph Aßmann (Nr.3) bei den Blue Volleys Gotha (Foto: Homepage Verein, Link siehe unten)

Während der Amateursport derzeit pausiert, dürfen die Bundesligisten unter Einhaltung strikter Hygieneregeln ihren Spielbetrieb fortsetzen. So ist auch Christoph in diesen Tagen mit seiner Mannschaft unterwegs. Heute fahren die Thüringer ins Bayernland nach Hammelburg, um sich mit dem TV/DJK Hammelburg, dem Tabellenvierten, zu messen.

Live dabei sein

Wer Zeit und Lust hat, kann das Auswärtsspiel heute um 18.00 Uhr live im Internet verfolgen. Hier geht es zu dem kostenlosen Link (ohne Anmeldung):

https://www.sporttotal.tv/ma137b98ae

Einen interessanten Bericht über Christoph und seine Mannschaft sowie die jüngsten Erfolge veröffentlichte auch die Werra-Rundschau in dieser Woche. Es lohnt sich, mal hineinzuschauen …

Christoph Aßmann ist der Mann des Spiels: Gotha besiegt ungeschlagenen Spitzenreiter

Und hier geht´s zu den Blue Volleys Gotha

Update, 30.1.21, 19:40 Uhr:

Schade, da war heute nix zu holen. 0:3 verloren – aber es macht Spaß, die Übertragung anzuschauen. Gute Perspektive, spannende Ballwechsel und witzige Kommentatoren – es lohnt sich …

Update, 4.2.21:

Und am kommenden Wochenende stehen für Christophs Mannschaft gleich zwei Heimspiele an, die ebenfalls wieder live im Netz übertragen werden:
Blue Volleys Gotha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: