Ehemalige Herleshäuser aus nah und fern

Über 100 ehemalige Herleshäuser fanden am vergangenen Samstag den Weg zu uns und erlebten eine, wie man überall hören konnte, ganz besondere Veranstaltung. Es gab viel Lob von den Gästen für diese einmalige Gelegenheit, sich mal wieder mit alten Bekannten zu treffen oder neue Menschen kennen zu lernen, die heute in diesem Ort zu Hause sind oder früher mal hier gelebt haben.

Totale-2-1080

Klassentreffen-1080

Herzlichen Dank allen, die aus nah und fern angereist waren, um dem Werradorf zum 1000-jährigen Jubiläum ihre Aufwartung zu machen. Wir haben uns sehr über die tolle Resonanz gefreut, und hoffen, dass nun alle wieder wohlbehalten in ihren Wohnorten angekommen sind.

Ein weiteres Dankeschön geht an alle, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, insbesondere an die Eltern der Kinder und Jugendlichen im TSV 1869 und der JSG H/N/U.

Weitere Fotos und Bemerkungen folgen …

Ehemalige-Herleshäuser-und-Landkarte-1080

Fünf der ehemaligen Herleshäuser, die kreuz und quer im Lande zu Hause sind und sich am Samstagabend bei uns in der Mehrzweckhalle getroffen haben:
 
Von links oben nach rechts: Jutta Klemm (Kiel), Ralf Biehl (Stuttgart), Alexandra Aßmann (Ulm), Hubertus Schulz (Graben bei Augsburg) und Olaf Riebe (Berlin).
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “Ehemalige Herleshäuser aus nah und fern”

%d Bloggern gefällt das: