Ein Dorf im Kerzenschein

Ob´s 1000 waren, weiß man nicht, könnte aber gut sein. Leider fielen auch viele Lichter gleich dem heftigen Wind zum Opfer, denn der Neujahrstag 2019 war ein recht zügiger. Da leuchtete manche Kerze nicht eben lange. Einige mussten von ihren Aufstellern gleich mehrmals angezündet werden. Auf dass es hell wurde im Jubiläumsdorf!

IMG_0723

Ein dickes Dankeschön an alle Mitbürger, die sich an der Aktion beteiligt haben. Die tolle Resonanz hat die Initiatoren überrascht und hoch erfreut. Trotz der eher unfreundlichen Witterung folgten fast alle Häuser des Ortes dem Aufruf und stellten Lichter auf, die meisten auch mehrere. Hätte man sie gezählt … bestimmt waren es 1000. Nehmen wir es einfach mal an. 

IMG_0742

Auch dem Vorschlag, sich auf einen Spaziergang durch die Straßen zu begeben, nachdem der Rausch ausgeschlafen und alle Neujahrsspringer über die Schanze waren, folgten Etliche. So kam ein bisschen Leben in die Gassen.

Hier zeigen wir mal ein paar Impressionen vom Neujahrsabend. Eine Galerie mit genau 36 Bildern an der Zahl. 36? Wer erinnert sich noch? Das war früher genau ein Film – ein Dia-Film oder ein Negativ-Film …

Fotos von Klaus Gogler und Achim Wilutzky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: