„Fachwerk-Steckbriefe“ zur 1000-Jahr-Feier

Zur Planung des Stehenden Festzuges „Lebendige Dorfgeschichte(n)“ am 2. Juni 2019 hat sich der entsprechende Arbeitskreis drei große Ziele gesetzt: Alleinstellungsmerkmale herausarbeiten – Begegnung ermöglichen – Nachhaltigkeit erreichen. Ein Alleinstellungsmerkmal in Herleshausen bilden unsere vielfältigen Fachwerkhäuser aus vergangenen Epochen, die wir in Form von „Fachwerk-Steckbriefen“ erklären und worüber wir ins Gespräch kommen möchten, die aber auch langfristig Herleshäusern und ihren Gästen aus der Vergangenheit erzählen sollen.
 
Mit der Fachwerkjournalistin Diana Wetzestein aus Wanfried wurde eine Expertin für die Erarbeitung informativer Tafeln gewonnen. Für die finanzielle Unterstützung steht uns die Sparkasse Werra-Meißner zur Seite. Dazu übernahm der Werratalverein, Zweigverein Südringgau, der sich laut seiner Satzung der Heimatpflege verpflichtet, die Antragstellung bei der Sparkassenstiftung.
 
In der Sitzung des Festausschusses konnte kürzlich den Mitgliedern von dem Bewilligungsbescheid für die Fachwerk-Tafeln und damit dem Erreichen des ersten Schrittes berichtet werden. Für die Umsetzung ist weiterhin der AK Stehender Festzug (Ansprechpartnerin Anette Wetterau) zuständig.
 
In Abstimmung mit den jeweiligen Fachwerkhausbesitzern werden die Tafeln erarbeitet und in Auftrag gegeben. Noch vor dem Festjahr werden „Fachwerk-Steckbriefe“ an markanten Gebäuden mit nachhaltiger Wirkung zu sehen sein. Sie werden unser Dorf um einige „erlebbare“ Anlaufpunkte bereichern, damit auch die vielen Radfahrer, Wanderer und Tagestouristen in Zukunft mehr über die Besonderheiten unseres Dorfes erfahren können.
– Anette Wetterau –
 
Fachwerksteckbriefe-1080
 
Foto (v.li.): Anette Wetterau als AK-Ansprechpartnerin „Stehender Festzug“, Bürgermeister Burkhard Scheld, Helmut Schmidt als WTV-Vorsitzender und Klaus Gogler, Mitglied im AK „Stehender Festzug“, nehmen den Bewilligungsbescheid in der Hauptstelle der Sparkasse Werra-Meißner in Eschwege von Lutz Römer und Hans Plager (nicht im Foto) in Empfang.   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “„Fachwerk-Steckbriefe“ zur 1000-Jahr-Feier”

%d Bloggern gefällt das: